Avatar von Johannes, das bin ich; Am Strand, in grüner Jacke, grauer Kappe und Daumen nach oben

Grbn

Rinderbraten, geschmort im Ofen

Rinderbraten, geschmort im Ofen. Dauer circa 3,5 Stunden. Ergibt circa 5-6 Scheiben mit einer kräftigen Bratensoße.

Rinderbraten auf dem Teller

Zutaten

  • Rinderbraten, ca. 1-1,5 Kg
  • Rotwein, 1 Flasche
  • Gemüsebrühe oder Rinderfonds, ca. 0,5-1 L
  • Suppengemüse, 1 Bund
  • Zwiebeln, 2 Stück
  • Senf
  • Pfeffer & Salz
  • Lorbeerblätter, 4-5 Blätter
  • Rosmarin, 1-2 Zweige
  • Tomatenmark, 1 EL

Zubereitung

  1. Backofen an! 180°C, ohne Umluft.
  2. Fleisch abspülen, abtupfen und mit Salz, Pfeffer einreiben und anschließend mit Senf bestreichen.
  3. In einem Topf, in dem das Fleisch locker reinpasst, rundum anbraten. Es sollte gut angeröstet sein.
  4. Das grob geschnittene Suppengemüse und Zwiebeln dazu geben und kurz mit anbraten.
  5. Einen Esslöffel Tomatenmark dazugeben.
  6. Mit einer knappen Flasche Wein ablöschen und Brühe/Fonds dazugeben, bis das Fleisch fast bedeckt ist; 1. anschließend die Rosmarinzweige dazugeben.
  7. Bei 180°C das Fleisch circa 2,5 Stunden im Ofen schmoren lassen, Deckel bleibt drauf. Ab und zu das Fleisch mit der Soße übergießen.
  8. Topf aus dem Ofen nehmen, Fleisch herausnehmen und in Scheiben schneiden.
  9. Soße durch ein Sieb geben, sodass das Gemüse und sonstige Bestandteile nicht mehr in der Soße sind.
  10. Soße ggf. noch etwas einkochen. Wenn die Soße zu dünn ist vielleicht mit etwas Mehl oder Soßenbinder andicken (je nachdem, wie man es mag).
  11. Fleischscheiben wieder zurück in die Soße geben.